Mindjet

Sonderangebot – Sparen Sie 25 % auf MindManager 2020 + erhalten Sie eine Biggerplate PRO-Mitgliedschaft GRATIS

Willkommen bei einem schnelleren und besser vernetzten MindManager!

Die Abkündigung von Mindjet Connect und Project Director ist eine großartige Gelegenheit, um ältere MindManager-Dateien zu löschen und zu reorganisieren – sowie um Ihre MindManager-Lizenzoptionen zu überprüfen und sicherzustellen, dass Sie den größtmöglichen Geschäftsnutzen aus Ihrer Softwareinvestition ziehen.

Es ist auch ein idealer Zeitpunkt, um zu unserem Co-Editing-Service der nächsten Generation zu wechseln. Dies moderne, flexible Anwendung ermöglicht es Ihnen, in einer sicheren Cloud-Umgebung mit anderen Nutzern an Ihren MindManager-Maps zusammenzuarbeiten und viele unserer am meisten verwendeten Funktionen zu nutzen.

Die Übertragung der Daten von Mindjet Connect oder Project Director und die entsprechende Verbesserung Ihres MindManager-Erlebnisses gestaltet sich schnell und einfach. Folgen Sie einfach den nachfolgenden Anweisungen:

1 Schritt 1: Gehen Sie die Checkliste durch

  • Lesen Sie unten die FAQ für detailliertere Informationen
  • Öffnen Sie Mindjet Connect oder Project Director und überprüfen Sie Ihre Dateien.
  • Löschen Sie alle Dateien, die Sie nicht mehr benötigen.
  • Sehen Sie sich das Webinar zur Datei-Migration an und lesen Sie die nachfolgende Migrationsanleitung.
  • Beginnen Sie damit, Ihre Dateien in einen lokalen Speicher bzw. einen unterstützten Speicherort in der Cloud zu verschieben (OneDrive, Google Drive, Box, Dropbox). Die Dateien müssen zuerst auf einen lokalen Rechner heruntergeladen und danach erneut in die Cloud hochgeladen werden.
  • Überprüfen Sie unten die MindManager-Lizenzoptionen, um sicherzustellen, dass Sie über die für Ihre Bedürfnisse passende Lizenz verfügen.
  • Machen Sie sich anhand unserer Demo, unseres Webinars usw. mit dem neuen Co-Editing-Service vertraut.
  • Sehen Sie sich das Video zu den Neuerungen in MindManager 2020 an.
  • Laden Sie die KOSTENLOSE Testversion von MindManager 2020 herunter und probieren Sie die neuesten Windows-Funktionen aus.

Druckfähiges PDF herunterladen

2 Schritt 2: Überprüfen Sie Ihre Lizenz

Vergleichen Sie die Optionen

Vergleichen Sie die Optionen

Einzelplatzlizenz oder MindManager Enterprise? Sehen Sie, welcher Lizenztyp und Leistungsumfang für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Hier klicken

Vergleichen Sie die Optionen

Informationen zu MindManager Enterprise

MindManager Enterprise versetzt Teammitglieder in die Lage, ihre persönliche Arbeit produktiver zu erledigen, effektiver zusammenzuarbeiten und die Nutzung der verfügbaren Werkzeuge zu maximieren.

Hier klicken

3 Schritt 3: Migrieren Sie die Dateien

Sehen Sie das Webinar an

Sehen Sie das Webinar an

Lassen Sie sich von unseren Produktexperten durch den Migrationsprozess führen.

Video ansehen

Lesen Sie die Migrationsanleitung

Lesen Sie die Migrationsanleitung

Anleitung und Unterstützung zur Datei-Migration in einem klar verständlichen, druckfähigen PDF-Dokument.

Hier klicken

4 Schritt 4: Willkommen beim Co-Editing

Das Co-Editing in MindManager 2020 für Windows erlaubt den Benutzern die Echtzeit-Zusammenarbeit an MindManager-Maps und Diagrammen. Es erfolgt über einen sicheren cloudbasierten Server. Das heißt, die Dateien werden in einem Browser bearbeitet, wodurch Versionskonflikte verhindert werden. Außerdem können lizenzierte Benutzer auch Anwender einladen, die MindManager nicht besitzen.

Co-Editing

5 Schritt 5: Lernen Sie MindManager 2020 kennen

Die Neuerungen

Die Neuerungen

Sehen Sie die neuesten Windows-Funktionen in Aktion an.

Video ansehen

Vergleichen Sie die Optionen

Sehen Sie das Webinar an

Lassen Sie sich von unseren Produktexperten Version 2020 im Detail vorstellen.

Video ansehen

KOSTENLOS testen

Beginnen Sie schneller, besser und vernetzter zu arbeiten. NOCH HEUTE!

Häufig gestellte Fragen

Die Entscheidung, diese Produkte einzustellen, beruht auf mehreren miteinander zusammenhängenden Faktoren:

  1. Die Beendigung der Unterstützung für Flash durch weit verbreitete Browser

    Unser alter Web-Client für die Zusammenarbeit läuft auf Adobe Flash. Google Chrome, Microsoft Edge und Mozilla Firefox haben angekündigt, dass sie planen, ihre Flash-Unterstützung bis Ende dieses Jahres einzustellen. Dadurch werden die Produkte im Grunde für alle, die diese noch benutzen, deaktiviert.

    Wir möchten unseren Nutzern ausreichend Zeit geben, von der Plattform zu migrieren, bevor ihr bevorzugter Browser diese Maßnahme umsetzt, um eine plötzliche Arbeitsunterbrechung bzw. den Verlust von Daten zu verhindern.

  2. Die Verfügbarkeit von Co-Editing der nächsten Generation

    Die Einführung von Co-Editing in MindManager 2020 für Windows gibt unseren Kunden Zugriff auf eine Lösung für die Zusammenarbeit der nächsten Generation: cloudbasiert mit einer modernen, übersichtlichen Benutzeroberfläche und zeitgemäßen Funktionen.

    Co-Editing stellt unseren Kunden ein flexibleres Werkzeug für die Zusammenarbeit bereit und ermöglicht es uns, häufigere Produktaktualisierungen und einen besseren Support bereitzustellen.

  3. Die Einbindung größerer Cloud-Speicher-Angebote in MindManager

    Um den Nutzern Kontrolle darüber zu geben, wo sie ihre Dateien speichern, bietet MindManager nun eine vollständige Integration der größten Cloud-Speicher-Angebote, darunter OneDrive, Google Drive, SharePoint, Box und Dropbox (die in MindManager „Orte“ genannt werden).

Das Co-Editing in MindManager für Windows erlaubt den Benutzern die Echtzeit-Zusammenarbeit an MindManager-Maps und Diagrammen. Teams oder Personengruppen, die aus der Ferne arbeiten, können Änderungen an einer Map vornehmen, die dann sofort zu sehen sind. Co-Editing erfolgt über einen sicheren cloudbasierten Server. Das heißt, die Dateien werden in einem Browser bearbeitet, wodurch Versionskonflikte verhindert werden. Außerdem können lizenzierte Benutzer auch Anwender einladen, die MindManager nicht besitzen.

Co-Editing bietet viele der am häufigsten benutzten Funktionen der MindManager-Desktop-Anwendung und ermöglicht dadurch eine kollaborative Interaktivität in einem beliebigen Webbrowser. Die Nutzer können Zweige hinzufügen und bearbeiten, Verzweigungen erweitern und reduzieren, Zweige und Bilder per Drag-and-Drop verschieben, Inhalte wie Anmerkungen, Anhänge, Links und Kommentare einfügen und vieles mehr.

Abgesehen vom offensichtlichen Faktor Zusammenarbeit bestehen die Vorteile des Co-Editings darin, dass es über Abteilungen, Geschäftsstellen und Zeitzonen hinweg die Durchführung dynamischer Planungs- oder Brainstorming-Sitzungen, den Austausch von Wissen und vieles mehr ermöglicht. Es müssen nicht mehr mehrere, verschiedene Versionen derselben Datei an verschiedene Leute versendet werden, die jeweils verschiedene Kommentare und Bearbeitungen enthalten. Dadurch, dass man über eine einzige Version einer Datei verfügt, die gemeinsam in Echtzeit bearbeitet und auch besprochen werden kann, kann die Arbeit schneller erledigt werden und die Teams können sich besser aufeinander abstimmen. Viele Benutzer haben uns gesagt, dass sie während einer Co-Editing-Sitzung einen Konferenzdienst nutzen, um Gespräche zu führen.

Wir empfehlen den Nutzern, ihre Daten vor Ende des Kalenderjahres 2020 herunterzuladen, um jegliches Risiko im Zusammenhang mit der Einstellung des Service zu begrenzen, und eine Sicherung aller Daten sicherzustellen, bevor diese nicht mehr verfügbar sind.

Um den neuen Co-Editing-Service nutzen zu können, müssen die Nutzer zuerst Ihre Maps von Mindjet Connect herunterladen und anschließend auf einen der unterstützten (in MindManager „Orte“ genannten) Cloud-Speicherplätze hochladen. Zu den unterstützten Orten gehören OneDrive, SharePoint, Dropbox, Google Drive und Box.

Es wird eine Landingpage mit Links zu Webinaren, einer Migrationsanleitung und weiteren Materialien verfügbar sein, um allgemeine Anweisungen und Orientierungshilfen für diesen Prozess bereitzustellen. Die Nutzer können sich gerne auch an ihren Kundenbetreuer oder den Kundendienst wenden, falls sie weitere Unterstützung benötigen.

Bitte wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer oder an unser Kundendienstteam. Darüber hinaus verweisen wir Sie auch auf die Informationen, die auf der Landingpage verfügbar sind und Ihnen einen Überblick über das Co-Editing und die Migration zu MindManager Enterprise geben.

Mindjet-Aufgaben wird eingestellt. Sie haben die Möglichkeit, die Aufgaben in Ihrem Konto in eine CSV-Tabelle zu exportieren. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Migrationsanleitung.

In Project Director bzw. Mindjet Connect müssen die gespeicherten Dateien einzeln heruntergeladen werden. In MindManager 2020 Service Pack 1 für Windows können jedoch mehrere Dateien ausgewählt und gleichzeitig heruntergeladen werden.

Wenn Sie oder Ihre Team eine ältere Version besitzen, können Sie die kostenlose Testversion von MindManager 2020 herunterladen, mit der Sie Massendownloads durchführen können. Führen Sie dann alle Ihre Downloads innerhalb des Zeitrahmens von 30 Tagen aus, oder erwerben Sie die Software. Eine Anleitung zur Durchführung eines Massendownloads finden Sie in der Migrationsanleitung auf der Landingpage.

Ja, wir habe eine Landingpage mit umfassenden Einzelheiten zur Migration erstellt. Dazu gehören eine einfache Checkliste, eine Migrationsanleitung, ein abrufbares Webinar mit einer Anleitung u.v.m. Sie sollten Ihre Dateien vor dem 31. Dezember 2020 herunterladen und sichern. An diesem Datum wird der Service planmäßig eingestellt.

Die gesicherten Dateien sollten anschließend im Cloud-Speicher eines unterstützten Anbieters (wie z. B. Google Drive, OneDrive usw.) gespeichert werden, damit sie mit dem neuen Co-Editing-Service benutzt werden können. Weitere Einzelheiten erhalten Sie auf der Landingpage. Sie können sich auch an Ihren Kundenbetreuer oder den Kundensupport wenden, wenn Sie weitere Unterstützung benötigen.

Wir empfehlen allen Nutzern, so bald wie möglich zur neuen Co-Editing-Plattform zu wechseln, da es sich um den Service der nächsten Generation handelt, der uns in das Jahr 2021 und darüber hinaus begleiten wird. Für Fragen oder Anliegen hinsichtlich Ihres Abonnements bitten wir Sie, sich an Ihren Kundenbetreuer zu wenden.

Co-Editing ist ein neuer Service, der gegenwärtig nur als Add-On-Service zusammen mit MindManager 2020 für Windows verfügbar ist. Allerdings können Mac-Nutzer Co-Editing-Sitzungen beitreten, die von Nutzern von MindManager für Windows gestartet wurden, da Co-Editing innerhalb der Browser-Umgebung des Nutzers erfolgt.

Ja! Wenn Sie MindManager 2020 für Windows benutzen und Co-Editing aktiviert haben, können Sie, wen immer Sie möchten, an eine Online-Co-Editing-Sitzung einladen. Die Nutzer können der Sitzung von einem beliebigen unterstützten Browser aus (Chrome, Firefox und Edge) beitreten.

Nein, Co-Editing ist gegenwärtig nur als Add-On-Option für Nutzer von MindManager 2020 für Windows verfügbar. Aber alle, die über einen gültigen Link verfügen, können einer Co-Editing-Sitzung beitreten.

Bitte wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer oder an den Kundensupport. Sie finden die Kontaktinformationen unter https://www.mindmanager.com/contact/.